Sportclub 1911
Kirn-Sulzbach e.V.


Mädchenmannschaft | 12. März 2016

Trainertrio bei der Mädchenmannschaft

Foto: Sebastian Görner

(JSA) Nachdem Florian Halberstadt und Svenja Hübner berufsbedingt das Amt des Mädchentrainers abgeben musste, sind seit der Saison 2015/2016 Adriana Schneider und Anna Lena Selzer in das Trainer- und Betreuerteam der Mädchenmannschaft nachgerückt.
Mit Kathrin Salomon, Adriana Schneider und Anna Lena Selzer stehen unserem Nachwuchs somit drei Frauen zur Seite.
Heute stellt sich das Trainertrio den Fragen der SCK Redaktion.

JSA: Kurz zu euch, wer seid ihr? Wie seid ihr zum Fußball gekommen und warum engagiert ihr euch für die Mädchenmannschaft?
Adri: Mein Name ist Adriana und 21 Jahre alt. Ich habe früher immer mit den Jungs auf dem Bolzplatz gekickt, irgendwann habe ich dann auch im Verein angefangen Fußball zu spielen. Sport ist mir wichtig. Ich finde es schön, sowohl sportlich als auch menschlich Werte vermitteln zu können - deshalb arbeite ich gerne mit den Mädels zusammen.

AL: Ich bin Anna-Lena Selzer, 21 Jahre alt und arbeite bei der Bundeswehr in Idar-Oberstein. Ich spiele seit ich 5 Jahre bin Fußball, habe bereits in jungen Alter viele Sportarten wie zum Beispiel Tennis oder reiten ausprobiert, doch keine andere Sportart hat mir so gut gefallen wie der Fußball. Seit Sommer 2007 spiele ich beim SC Kirn-Sulzbach und es macht nach wie vor mit den Mädels riesigen Spaß! Als ich zum SCK gewechselt bin haben mich die beiden Kaddis aus der Mannschaft trainiert, natürlich waren die beiden Vorbildfunktionen. Das wollte ich auch immer sein und so wollte ich auch einmal die Mädels trainieren! In Sommer 2015 war es dann soweit!

KSA: Meine Eltern waren immer sehr aktiv im Bereich Fußball. So war ich schon im Kindesalter mehrmals die Woche auf dem Fußballplatz. In der F-Jugend habe ich mit großem Spaß aktiv mit dem Fußball spielen begonnen und spiele seit dem beim SCK. In meiner Jugend durfte ich einige Auswahlmannschaften durchlaufen, kam durch den Südwestdeutschen Fußballverband zu meinem Trainerschein und zur Begeisterung für die Jugendarbeit.

JSA: Wie seid ihr von den Spielerinnen aufgenommen worden? Gibt es Probleme? Wie arbeitet ihr? Worauf legt ihr bei eurer Trainingsarbeit wert und wie gestaltet sich die Zusammenarbeit?
Adri: Die Mädels haben mich meiner Meinung nach super aufgenommen. Wir sind eine aufgeweckte und aufgeschlossene Mannschaft. Probleme sehe ich keine. Klar sind die Mädels in einem schwierigen Alter - aber das ist auch normal. Die Zusammenarbeit im Trainerteam empfinde ich als reibungslos. Kathrin führt uns an die neue Aufgabe heran und kann uns sicher noch einiges vermitteln. Mir persönlich ist es wichtig, dass die Mädels Spaß am Fußball haben. Allerdings sollte im Training konzentriert und diszipliniert gearbeitet werden - auch bei den Stabi-Übungen, mit denen ich die Mädels ab und an quäle.

AL: Die Spielerinnen haben mich meiner Meinung nach sehr gut aufgenommen, Zickereien im Team gibt es natürlich bei Frauen immer, aber ich denke das ist ganz normal und gehört auch dazu.
Kathrin ist die Haupttrainerin und Adriana und ich halten uns eher im Hintergrund und versuchen Kathrin so gut es geht zu unterstützen.

KSA: Viele der Mädchen haben mich schon seit vielen Jahren als Trainerin. Somit war und ist Ihnen mein Führungs- und Trainingsstil bekannt. Dies wird auch von den Spielerinnen akzeptiert. Diskussionen tauchen immer wieder auf, da sich die Mädels in der Pubertät befinden. Doch durch meinen Beruf als Lehrerin kann ich mit diesen Problemen gut umgehen. Gerade im Jugendtraining arbeite ich immer mit Ball. D.h. jede Übung (auch Konditionsübungen) wird mit Ball ausgeführt. Dies ist mir sehr wichtig. Die wenige Übungszeit im Training sollte immer sinnvoll mit Ball gestaltet werden. So wird der Aufwärmteil meistens mit Dribbling- und Passübungen gestaltet. Wenig Standzeiten und viel Korrektur in den Übungen gehört außerdem zu meiner Trainingsarbeit.

JSA: Bisher war die Mädchenmannschaft mit das Nonplusultra in der Nahe Region. Welche Ziele habt ihr euch gesteckt? Und wie wollt ihr diese erreichen?
Adri: In der Mannschaft steckt viel Potenzial. Natürlich wäre ich froh, eine Meisterschaft mit dem Team zu gewinnen oder den einen oder anderen Pokal mitzunehmen. Die Mädels sollen individuell gefördert werden aber auch als Mannschaft zusammen wachsen und spielen. Verbissenes Hinarbeiten auf Erfolge und Preise finde ich nicht sinnvoll - die Mädels sollen Spaß haben am Fußball.

AL: Das Ziel ist es auf jeden Fall das dritte Mal in Folge das Tripple zu holen! Mit Training und dem gleichen Ehrgeiz wie in den letzten Jahren und mehr Trainingsbeteiligung sehe ich da keine Probleme.

KSA: Unser Ziel für diese Saison ist wieder alle drei Titel zu holen. Den ersten Titel (Hallenpokal) haben wir bereits eingefahren. Doch es wird ein schwerer Kampf gegen unseren Hauptkonkurrenten der DSG. Wichtiger ist mir aber, die jungen und neuen Spieler in die Mannschaft zu integrieren sowie alle Nachwuchsspieler fußballerisch auszubilden und weiterzuentwickeln. Sportlich würde ich auch gerne wieder in der Verbandsliga spielen. Dies ist leider zurzeit aus Mangel an Mannschaften nicht möglich.

Anzeige


Mehr zum Thema Mädchenmannschaft:

Mädchenmannschaft | 4. Feb 2019

Einzug in die Hallenverbandsmeisterschaften

Am 13.01. fanden die Hallenmeisterschaften der B-Juniorinnen Westpfalz statt. Gleich 11 Mannschaften kämpften um den Titel.
Das Turnier hielt [weiterlesen]

Mädchenmannschaft | 15. Jun 2018

Pokalsieg krönt erfolgreiche Saison

Nach dem Gewinn des Hallenmasters und der Meisterschaft in der Landesliga Nahe konnten die B-Juniorinnen im Rahmen der Tage des Jugendfussballs im Kreis [weiterlesen]

Mädchenmannschaft | 6. Jun 2018

B-Juniorinnen gewinnen fünfte Meisterschaft in Folge

(AL) Zum letzten Spieltag der Landesliga Nahe ging es für unsere B-Juniorinnen nach Waldböckelheim.

In Halbzeit eins mussten die Mädels nach [weiterlesen]

Mädchenmannschaft | 7. Feb 2018

Sieg beim Hallenmasters

(EVA) Die B-Juniorinnen des SC Kirn-Sulzbach gewannen auch in diesem Jahr zum wiederholten Male das Hallenmasters des Kreises Birkenfeld. In der Sporthalle in [weiterlesen]

Mädchenmannschaft | 14. Sep 2017

SCK-Mädels fahren 7:0 Sieg ein

(AL) Zum ersten Heimspiel der Saison hatten unsere B-Juniorinnen die Brückener Mädels zu Gast. Nach nur 2 Minuten konnte Anna Marschall ihr Team, mit einem tollen Schuss in Führung bringen. Nach einigen Pfosten und Lattentreffer erhöhte Katharina Conrad, dass Ergebnis auf 2:0, in der 22. Minute. Nach einem tollen [weiterlesen]

Mädchenmannschaft | 11. Sep 2017

Glanzleistung zum Saisonstart

(AL) Gleich zu Rundenstart konnten unsere Mädels mit einem deftigen Ergebnis von 0:9 (0:2) bei der DSG Breitenthal, die ersten 3 Punkte für die neue Saison einfahren.
In den ersten 10 Minuten, hielten sich unsere Mädels sehr zurück und spielten viele Bälle zu unserer neu dazugekommenen Torhüterin Emmi [weiterlesen]



die nächsten Spiele:

OPEN-AIR

Ein Dutzend ist schon voll. Schon zum zwölften Mal lädt der SC Kirn-Sulzbach zum OpenAir am Sportgelände in Kirn-Sulzbach ein. Termin ist – wie gewohnt – der Mittwoch vor Vatertag – am 29.05.2019. Neu in diesem Jahr ist das musikalische Konzept. Zwei Bühnen – ein Motto: Die größten Hits aller Zeiten! Rock-, Pop-,Schlager- und Dance-Klassiker [weiterlesen]


Anzeige


Open-Air

Am Mittwoch, den 29. Mai 2019 findet am Sportplatz die traditionelle Open-Air-Veranstaltung statt. In diesem Jahr wird auf zwei Bühnen in Zusammenarbeit mit dem KIRNER BIER-CLUB gefeiert. Die Hunsrück DJ’s und Live-Musik von Take Two lassen keine Musikwünsche offen. [weiterlesen]


Familientag war wieder eine runde Sache

Aufgrund der sehr guten Resonanz der im letzten Jahr erstmals durchgeführten Winterwanderung lud der SC Kirn-Sulzbach auch in diesem Jahr alle Mitglieder, Freunde und Sponsoren zum Familientag am Sportplatz ein. Bei strahlendem Sonnenschein konnte der 1. Vorsitzende Andreas Heck weit über die Hälfte der 125 Teilnehmer bereits am frühen Morgen zur [weiterlesen]


Beim Hallenturnier standen die Kleinsten im Mittelpunkt

Foto: Sebastian Görner

Im Rahmen des 3-tägigen Hallenturniers des SC Kirn-Sulzbach in der Kyrauhalle in Kirn standen die Jüngsten im Mittelpunkt der Veranstaltung. Bei den Bambini-Hallenmeisterschaften des Kreises Birkenfeld war der SC Kirn-Sulzbach Gastgeber und konnte 15 Mannschaften begrüßen. Gespielt wurde in 3 Gruppen, damit die Wartezeiten gering blieben. Die Gastgeber [weiterlesen]


Jahreshauptversammlung

Die diesjährige Jahreshauptversammlung finde am Freitag, den 08. März 2019 um 20.00 Uhr im Sportheim statt. Auf dem Programm stehen Jahresberichte, Kassenberichte und Vorstandswahlen. [weiterlesen]