Sportclub 1911
Kirn-Sulzbach e.V.


1. Mannschaft | 25. September 2016

Bittere 1:2-Niederlage gegen des SV Bundenbach

Foto: Stefan Jurk

(MPO) Bitter war die Niederlage zum einen weil sich unser Team Aufgrund von Undiszipliniertheiten selbst um mögliche Punkte brachte. Bitter aber vor allen Dingen deshalb, weil dem SCK Laszlo Grub, Sascha Glöckner und Steven Poensgen auf unbestimmte Zeit nicht zur Verfügung stehen werden.

Aber der Reihe nach:
Mit dem buchstäblich letzten Aufgebot ging die Mannschaft von Trainer Jochen Schneider in die Begegnung gegen den Mitaufsteiger aus Bundenbach.
Dennoch präsentierte sich die Mannschaft in Punkto Einsatzbereitschaft und Kampfgeist, im Vergleich zur Vorwoche, stark verbessert.
Die Anfangsviertelstunde gehörte dem SCK und eine Führung wäre in dieser Phase nicht unverdient gewesen. Marcel Müller und Steven Poensgen hatten jeweils die Chance unser Team in Front zu schießen.
Stattdessen nutzte der Gast in der 17. Minute seine erste gelungene Offensivaktion zur 1:0-Führung. Ein lang geschlagener Diagonalball über die Abwehr landete bei Dominik Krammes der Sascha Glöckner im eins gegen eins keine Chance ließ.
Fünf Minuten später dann der nächste Nackenschlag für unseren SCK. Laszlo Grub verletzte sich ohne Fremdeinwirkung derart schwer, dass er mit dem Krankenwagen abtransportiert werden musste. Der Verdacht des Bänderrisses im Sprunggelenk wurde später leider bestätigt.
Dennoch ließen unser Jungs nicht die Köpfe hängen und hatten noch vor der Pause gute Gelegenheiten zum Ausgleich. Aber sowohl Marcel als auch Matze Müller zielten freistehend am Tor vorbei.
In der 51. Minute war es dann endlich soweit, Co-Trainer Matze Müller eroberte nach einer Freistoßhereingabe von Steven Poensgen den sogenannten zweiten Ball und zog aus rund 20. Metern trocken ab und ließ dem Gästekeeper keine Chance.
Weitere fünf Minuten dann allerdings die nächste Hiobsbotschaft für den SCK. Torhüter Sascha Glöckner zog sich bei einem Abstoß eine Verletzung am Oberschenkel zu und musste mit Verdacht auf Muskelfaserriss das Feld verlassen.

Die möglicherweise Spielentscheidende Szene ereignete sich dann in der 67. Spielminute. Steven Poensgen eroberte bei einem Zweikampf im Mittelfeld den Ball wurde dabei jedoch mehrfach von seinem Gegenspieler durch halten und schlagen attackiert. Um sich seines Gegenspielers zu entledigen ließ sich Poensgen dann dummerweise zu einer Tätlichkeit hinreißen, und wurde mit Rot des Feldes verwiesen.
Schiedsrichter Thomas Jaworek machte nicht nur in dieser Situation keine gute Figur. Durch seine forschen verbalen Äußerungen brachte er unsere Spieler ein ums andere mal auf die Palme.
Hätte er in dieser Szene rechtzeitig das Spiel unterbrochen und richtigerweise auf Freistoß für den SCK entschieden, wäre es nicht zu der Entgleisung unseres Spielers gekommen.
Das bis dahin ausgeglichene Spiel hätte möglicherweise einen anderen Ausgang gehabt.

Mit nur noch zehn Mann auf dem Feld beschränkte sich der SCK nun darauf wenigstens den einen Punkt ins Ziel zu retten und überließ den Bundenbachern das Mittelfeld.
Eine Unsortiertheit in der Abwehr, zehn Minuten vor dem Ende, genügte schließlich den Gästen um den Siegtreffer zu erzielen. Tarek Sagel kam am Fünf-Meter-Raum völlig frei zum Abschluss und ließ Yannick Horbach, der für den angeschlagenen Sascha Glöckner ins Tor ging, keine Abwehrchance.

In der Folgezeit ließ der Gast aus Bundenbach den Ball geschickt durch die eigenen Reihen laufen. Spätestens als Marc Tröschel in der 87. Minute wegen Meckerns die gelb-rote Karte erhielt war den meisten klar wer hier als Sieger vom Platz geht.
Den verbleibenden neun Spielern merkte man nun den Kräfteverschleiß deutlich an und so konnten die Gäste den Sieg relativ Gefahrlos über die Runden bringen.

Fazit:
Unterm Strich war der Sieg der Gäste nicht unverdient, wurde allerdings von dem Verletzungspech und den eigenen Undiszipliniertheiten unseres SCK begünstigt!

Unseren angeschlagenen Spielern wünschen wir eine schnelle Genesung!

Ausblick: Das nächste Spiel des SC Kirn-Sulzbach findet am Sonntag, den 02. Oktober um 15 Uhr in Kirschweiler gegen die SG Kirschweiler/Leisel statt.

Anzeige


Mehr zum Thema 1. Mannschaft:

1. Mannschaft | 9. Feb 2022

Personelle Veränderungen in der Winterpause

In der fußballfreien Zeit gab es ein paar Änderungen im Kader der Aktiven:

Stürmer Andre Göbel, der in den letzten beiden Jahren für den SV Oberhausen auf Torejagd ging und zuvor beim VfR Kirn aktiv war, verstärkt uns ab sofort.

Bereits Ende Oktober durften wir mit Julian Stein (DJK [weiterlesen]

1. Mannschaft | 27. Sep 2020

Punkte wären mehr als verdient gewesen

(CFU) Deutlich verbessert im Vergleich zur Vorwoche präsentierte man sich trotz einiger personellen Ausfälle im Vorfeld beim Auswärtsspiel in Schauren.
Über weite Strecken die bessere Mannschaft bot man eine deutliche Leistungssteigerung bei der lediglich der Abschluss und im Endergebnis die [weiterlesen]

1. Mannschaft | 20. Sep 2020

Ein Spieltag zum Vergessen

Foto: Sebastian Görner

(CFU) Weder unsere Zweite, noch die Erste konnten annähernd an die guten Leistungen der Vorwoche anknüpfen.
Gegen starke Gäste aus Langweiler verlor [weiterlesen]

1. Mannschaft | 13. Sep 2020

1:0 Sieg gegen halbe Bezirksligamannschaft

Foto: Sebastian Görner

(CFU) Durch die Corona-bedingte Spielabsage der Bezirksligapartie SV Niederwörresbach gegen SG Veldenzland traf unser Team am 3. Spieltag auf eine [weiterlesen]

1. Mannschaft | 9. Sep 2020

Moral passte, erster Dreier im ersten Saisonspiel

Foto: Sebastian Görner

Das war sicherlich kein Spiel für schwache Nerven.
Gut gestartet, zwischenzeitlich kurz den Faden verloren und zum Schluss den Sieg erzwungen, so die [weiterlesen]

1. Mannschaft | 25. Nov 2019

Im Vorfeld ohne 7, nach 20 Minuten ohne 8 und zum Schluss ohne Torwart

Foto: Archiv: Sebastian Görner

(CFU) Bereits im Vorfeld musste man verletzungs- und berufsbedingt auf nicht weniger als 7 Stammspieler verzichten. Demzufolge unsortiert in der Anfangsphase [weiterlesen]



die nächsten Spiele:

Ferienaktion beim SC Kirn-Sulzbach

Unter dem Motto "Ostern steht vor der Tür" konnte der SC Kirn-Sulzbach, bei herrlichem Frühlingswetter, 20 Kinder zur Ferienaktion der Verbandsgemeinde Kirner Land begrüßen. Zunächst ging es für alle Kinder auf den Sportplatz. Bei einem Kennenlernspiel wurden die Kinder altersgemäß in zwei Gruppen aufgeteilt. Kathrin Salomon hatte mit den [weiterlesen]


Anzeige


Tag des Mädchenfussballs und 1. Kyrburg-Cup für Frauenmannschaften

Bei der Vergabe des „Tag des Mädchenfussballs“ hat der SC Kirn-Sulzbach vom Südwestdeutschen Fussballverband den Zuschlag erhalten. Die Veranstaltung ist für Samstag, den 06. August 2022 geplant. Dieser Tag soll zur Gewinnung neuer, interessierter Spielerinnen beitragen. Viele junge Mädchen in den Mannschaften von G- bis C-Junioren sollen die Bindung zu Mädchenmannschaften bekommen. Allerdings möchten die Verantwortlichen des Sport-Clubs diesen Tag generationen- übergreifend gestalten. Bereits im Jahr 1969 jagten in Kirn-Sulzbach Frauen dem runden Leder hinterher. Die erste Meisterschaftssrunde wurde 1972 ausgetragen. 50 Jahre Frauenfussball in Kirn-Sulzbach ist ein [weiterlesen]


Carsten Fuchs weiter Coach beim SC Kirn-Sulzbach

Der SC Kirn-Sulzbach hat den Vertrag mit dem Trainer seiner Männermannschaften verlängert. Carsten Fuchs trägt mindestens eine weitere Saison lang die Verantwortung beim B-Klässler. Beim SC Kirn-Sulzbach sind alle vom Engagement von Carsten Fuchs überzeugt. Die für den Spielbetrieb verantwortlichen Vorstandsmitglieder Andreas Heck und Mike Porger [weiterlesen]


Absage Jahreshauptversammlungen

Aufgrund der Einschränkungen durch die derzeitigen Corona Bestimmungen wird die für den 04.03.2022 geplante Jahreshauptversammlung des SC 1911 Kirn-Sulzbach auf einen späteren Zeitpunkt verlegt. Dies gilt auch für die Jahreshauptversammlung des Fördervereins, die am 11.03.2022 geplant war. Alle Mitglieder werden rechtzeitig über die neuen Termine informiert. [weiterlesen]


Kinderferienaktion „Der Herbst ist da“

Der SC Kirn-Sulzbach war zum wiederholten Male Ausrichter der Kinderferienaktion der VG Kirner Land. Dieses Mal lautete das Thema: „Der Herbst ist da, wir begrüßen die dritte Jahreszeit“. Schon früh waren die 20 Plätze ausgebucht. Los ging es mit einem Aufwärmspiel auf dem Sportplatz. Im Anschluss wurden die 6 bis 12 jährigen Kinder in zwei [weiterlesen]