Sportclub 1911
Kirn-Sulzbach e.V.


1. Mannschaft | 30. Dezember 2016

Analyse zum Jahreswechsel

Foto: Sebastian Görner

„Der SCK hält die Klasse, wenn…“
(JSA) Der Jahreswechsel 2016/2017 bietet Zeit zum Reflektieren. Aus diesem Grund möchten wir die 1. Seniorenmannschaft des SCK für eine kleine Analyse zur Brust nehmen.

So verlief die Hinrunde der Saison 2016/2017:
Nachdem mehr als verdienten Aufstieg in die A-Klasse Birkenfeld, startete unser SCK getragen von der Aufstiegseuphorie furios in das Abenteuer A-Klasse. In den ersten drei Spielen holte die Mannschaft von Jochen Schneider die volle Punktausbeute. Danach folgten 2 Niederlagen gegen die Topmannschaften der SG Idarwald und dem SC Birkenfeld. Dennoch rehabilitierte sich der Kirner- Vorstadtclub mit 2 Siegen. Nach 7 Spielen lag unsere Mannschaft Mitte September mehr als im Soll und belegte den 3. Tabellenplatz.
Doch danach ging es steil bergab, in den restlichen 10 Spielen bis zur Winterpause gab es ein Sieg, 2 Unentschieden und 7 Niederlagen. Ansprüche in der Mannschaft waren zwischenzeitlich andere. Die mageren 5 Punkte wurden zusätzlich noch mit einem negativen Torverhältnis von 11:31 Toren belastet. Absoluter Tiefpunkt war dabei die Heimspielniederlage gegen die SpVgg Hochwald.
Die Gründe? Zu knabbern hat der Trainer Jochen Schneider sicherlich an den vielen Verletzten. Das Lazarett ist riesig und der SCK scheint dies nicht auffangen zu können. Weitere Probleme scheinen die Einstellung, die Fairness als auch die Heimschwäche des SCK zu sein. Die Komfortzone in der sich einige Spieler bewegen scheint groß zu sein, das unbändige Gewinnen- Wollen ist nicht bei jedem zu erkennen. Wenn, dann der eh schon kleinen Kader mit roten Karten geschwächt wird bleibt es schwer Punkte zu holen.

Ausblick:
Der SCK geht nach 17 Spielen mit 20 Punkten auf Tabellenplatz 14 in die Winterpause. Wäre die Saison jetzt beendet müsste der SCK den Gang zurück in die B-Klasse antreten. Daher lautet die Marschroute in den letzten 13 Spielen Abstiegskampf pur!
Die Mannschaft darf den Klassenerhalt nicht als selbstverständlich hinnehmen, auch wenn sich verletzte Spieler zurückmelden und vielleicht der ein oder andere Neuzugang für den SCK demnächst am Platz steht. Die Mannschaft muss eine andere Mentalität an den Tag legen und als kollektiv funktionieren, nur so ist der drohende Abstieg abzuwenden.

Anzeige


Mehr zum Thema 1. Mannschaft:

1. Mannschaft | 18. Nov 2018

Fünfte Niederlage in Folge - SCK im freien Fall

Foto: Sebastian Görner (Archiv)

(SG) Beim Auswärts-Spiel der ersten Mannschaft in Fischbach gab es für den SCK wieder nichts zu holen. Die Mannschaft um Trainer Marcel Müller verlor auch [weiterlesen]

1. Mannschaft | 11. Nov 2018

Wieder keine Tore und Punkte für den SCK

Foto: Sebastian Görner (Archiv)

(SG) Die Herren-Mannschaft des SCK kommt aus ihrem Tief nicht heraus. Im vierten Spiel in Folge bleiben sie ohne eigenen Torerfolg. Die Gäste aus Bärenbach [weiterlesen]

1. Mannschaft | 4. Nov 2018

Erneut keine Punkte für den SCK

Foto: Sebastian Görner

(SG) Nach den zwei verlorenen Spielen wollte die SCK-Elf beim Auswärtsspiel gegen die Mannschaft des SV Göttschied heute endlich wieder punkten um den [weiterlesen]

1. Mannschaft | 28. Okt 2018

0:5-Heimniederlage gegen die Bergmannself

Foto: Sebastian Görner

(SG) Das zweite Spiel der SCK-Mannschaft nach dem Trainer-Wechsel brachte erneut keine Punkte. Die Gäste vom SV Bundenbach dominierten das Spiel und konnten [weiterlesen]

1. Mannschaft | 21. Okt 2018

SCK mit verdienter Niederlage gegen Wildenburg

Mit 2:0 musste sich unsere 1. Mannschaft am vergangenen Sonntag, im Spiel 1 nach der Trennung von Marcel Werle und Anton Schulz, geschlagen geben.
In einem insgesamt hektischen und zerfahrenen Spiel waren die Gastgeber von der Wildenburg einfach bissiger und hatten die deutliche Mehrzahl an Torchancen.
weiterlesen]

1. Mannschaft | 14. Okt 2018

SCK holt drei Punkte in Bergen

Foto: Sebastian Görner

Im Spiel am Sonntag ging es im Auswärtsspiel gegen die SG Bergen/Berschweiler. Hier tat sich unsere Manschaft am Anfang schwer gegen tiefstehende Gäste. In [weiterlesen]



die nächsten Spiele:

10.03.2019 - 15:00 Uhr
1. Mannschaft - FC Hennweiler
17.03.2019 - 15:00 Uhr
ASV Langweiler/​Merzweiler - 1. Mannschaft

Marcel Werle nicht mehr Trainer beim SCK

Der Vorstand des SC Kirn-Sulzbach hat sich, mit sofortiger Wirkung, vom Spielertrainer Marcel Werle getrennt. Die Auffassungen über die zukünftige, sportliche Ausrichtung waren zu unterschiedlich. Die Auflösung des Vertrags erfolgte einvernehmlich. Im Zuge dieser Trennung hat auch Co-Trainer Anton Schulz sein Amt zur Verfügung gestellt. Der SC [weiterlesen]


Anzeige


Kurz-Lehrgang gemeistert

Vom 14.09.-16.09.2018 fand ein drei tägiger Kurz-Lehrgang für Mädchentraining beim SWFV in Edenkoben statt. Neben den Spielerinnen Sarah Kluge, Marie Laubensdörfer und Christin Schäfer nahm auch der Trainer der Damenmannschaft Michael Malinka teil. In den zwei ein halb vollgepackten Tagen ging es um verschiedene Trainingsinhalte wie z.B. [weiterlesen]


Irischer Abend

Am Samstag, den 17. November 2018 findet ab 20 Uhr ein „Irischer Abend“ mit Live-Musik (Old Irish Man) im Clubheim statt. An diesem Abend gibt es original irische Getränke, wie Guinness vom Fass und Whisky sowie landestypische Speisen. Der Eintritt ist frei. [weiterlesen]


1b zieht sich trotz Niederlage achtbar aus der Affäre

Foto: Sebastian Görner

(MP) Unsere 1b musste sich zwar in der Partie gegen den ASV Langweiler/Merzweiler mit 1:2 geschlagen geben, zeigte dabei jedoch eine ansprechende Leistung und hätte sich am Ende mit etwas Glück sogar noch einen Punkt erobern können. Den Gästen aus Langweiler merkte man an, dass sie bislang ohne Punktverlust und ohne Gegentor nach Kirn-Sulzbach [weiterlesen]


Ehrung für Thomas Hoseus

Im Rahmen der Meisterschaftsspiele der Herrenmannschaften gegen den SV Mittelreidenbach wurde Thomas Hoseus vom Sport-Club 1911 Kirn-Sulzbach für seine zahlreichen Verdienste mit der Verbandsehrennadel in Bronze des Südwestdeutschen Fussballverbandes ausgezeichnet. Die Ehrung wurde vom stellvertretenden Kreisvorsitzenden, Herrn Volker Schwinn, [weiterlesen]