Sportclub 1911
Kirn-Sulzbach e.V.


Damenmannschaft | 19. Juli 2017

Frauen absolvierten Trainingswochenende

Foto: unbekannt

(MMA) Das Trainingslager unserer Frauenmannschaft startete am Freitagabend mit einem Testspiel gegen die Frauenmannschaft des SV Dirmingen. Die Gegner reisten mit einer gemischten Mannschaft aus Regionalliga- und Verbandsligaspielerinnen an. Gespielt wurden drei Halbzeiten á 30 Minuten. Unser Team gestaltete das erste Drittel des Spiels gut und konnte Offensiv einige Aktionen für sich verbuchen. Eine der Chancen nutzte Marie Laubensdörfer, nach schöner Vorarbeit von Helena Kiefer, zur 1:0 Halbzeitführung. Im zweiten Drittel kamen die Dirminger besser ins Spiel und hatten mehr Spielanteile. Zur zweiten Halbzeit stand es 1:3 für Dirmingen. Zwei Tore resultierten dabei aus Standardsituationen. Unser Team steckte jedoch nicht auf und Elisa Brust konnte nach einem Eckball von Viktoria Becker zum 2:3 Anschluss treffen. Kurz vor Schluss hatten unsere Damen noch die Chance zum Ausgleich, leider war das Glück in diesem Moment nicht auf unserer Seite. Die Frauen des SV Dirmingen konnten das Spiel somit knapp mit 2:3 gewinnen. Unsere Mannschaft hat dem Gegner an diesem Abend über 90 Minuten alles abverlangt und ein sehr ansehnliches Spiel gezeigt.
Der zweite Tag des Trainingslagers begann mit einer 30 minütigen Laufeinheit durch Kirn-Sulzbach. Im Anschluss erwartete uns ein leckeres Frühstück mit dem wir uns für die weiteren Aufgaben stärken konnten. Nach der Stärkung stand um 11 Uhr Zumba auf dem Plan. Während der 45 Minuten wurde viel gelacht, getanzt und eine gemeinsame Choreografie einstudiert. Im Anschluss ging es dann für alle noch zweimal durch einen Kraftparkours mit insgesamt 15 Stationen.
Auch das Teambuilding kam am zweiten Trainingstag nicht zu kurz. Am Nachmittag standen wir auf der Hochzeit unserer Spielerin Miriam Horbach Spalier. Danach ging es wieder zurück auf den Platz. In der letzten Einheit wurde nochmal abwechslungsreich trainiert. Dazu gehörte auch eine Konditionseinheit bei der jeder nochmal alles aus seinen müden Beinen herausholen konnte.
Am dritten und letzten Tag wurde ausnahmsweise auf eine Laufeinheit verzichtet. Los ging es wieder um 08:30 Uhr diesmal jedoch mit Fußballschuhen auf dem Platz. In der knapp 40 minütigen Einheit wurde vor allem Wert auf spielerische Inhalte gelegt. Nach dem Frühstück und einer kurzen Pause ging es dann wieder auf den Platz zur Abschlusseinheit. Nach 1 ½ Stunden ausgiebigem Training hatten wir es fast gepackt. Die letzte Konditionseinheit war nochmal wichtig für die mentale Stärke um auch während den kommenden Partien bis zur letzten Minute um jeden Ball kämpfen zu können. Alle Damen haben super mitgezogen und die letzten Energiereserven nochmal freigesetzt. Um anschließend wieder zu Kräften zu kommen wurde sich zum Abschluss bei einem gemeinsamen Mittagessen nochmal gestärkt.
Die Beteiligung am Trainingslager war sehr positiv. Aufgrund der großen Teilnehmerzahl, der Motivation und Leistungsbereitschaft unserer Damen kann das Trainingslager als Erfolg verbucht werden. Die am Tag zuvor eingeübte Choreografie wurde sogar nochmal wiederholt und als Geburtstagsvideo für unsere Spielerin Viktoria Becker aufgenommen. Auch der Trainer konnte sich diesmal nicht vor einem Platz in der ersten Reihe drücken und musste sein tänzerisches „Können“ unter Beweis stellen.
Ein großes Lob geht an unseren Vorstand, Förderverein und unser Clubheim-Team um Brigitte Gutheil, Michaela Vögel und Katja Giloy die sich am kompletten Wochenende wunderbar um unser Team gekümmert haben. Es fehlte uns an nichts!
Die nächsten zwei Tage hat unser Team frei um zu regenerieren.
Das nächste Testspiel findet am 23.07.2017 um 15 Uhr in Ober Olm statt. Wir freuen uns auf Eure/Ihre Unterstützung.

Anzeige


Mehr zum Thema Damenmannschaft:

Damenmannschaft | 4. Mai 2019

Heimsieg gegen Bretzenheim

(VKL) Am heutigen Spieltag erwartete unser Frauenteam den direkten Mitverfolger SV Bretzenheim, aus Mainz. Da wir in der Saison bereits zwei Mal, in der Hinrunde und im Pokalspiel, gegen die Mannschaft aus Mainz zurückstecken mussten war der Wille nach einer Revanche groß.
Nach anfänglichen gegenseitigem [weiterlesen]

Damenmannschaft | 27. Apr 2019

Tabellenführer Göcklingen zu Gast in Kirn-Sulzbach

Foto: Sebastian Görner

(VVÖ)Am 22. Spieltag trafen unsere SCK-Damen auf heimischen Rasen auf den Tabellenführer aus Göcklingen.
Erwartend kämpferisch liefen die ersten [weiterlesen]

Damenmannschaft | 15. Apr 2019

Drei Punkte aus Ludwigshafen mitgenommen

(EBO) Am Sonntag, den 14. April standen die SCK-Damen dem 1. FFC Ludwigshafen gegenüber.
In der ersten Halbzeit kamen unsere SCK Damen schlecht ins Spiel und gingen glücklicherweise durch ein Eigentor der Ludwigshafenerinnen in der 35. Minute in Führung. Kurz darauf glichen die Gegner mit einem Kopfball nach [weiterlesen]

Damenmannschaft | 1. Apr 2019

Knapper Sieg beim Derby in Weierbach

(SHA) Am vergangenen Samstag ging es für unsere Damen zum letzten Derby der Saison gegen den VfL Weierbach. Von Anfang an gestaltete sich das Spiel als schwierig, wozu auch der Hartplatz beitrug auf dem gespielt wurde. Zwar waren unsere Damen in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft, jedoch konnten auch sie [weiterlesen]

Damenmannschaft | 26. Mär 2019

SCK Damen holen Rückstand in Sekundenschnelle auf

(DBE) Am vergangenen Samstag konnten unsere Damen einen klaren 5:1 Sieg gegen die Zweitvertretung des TSV Schott Mainz einfahren.
Trotz des eindeutigen Ergebnis, gingen die Gäste zunächst in Führung (34.). Die passende Antwort unserer Damen folgte jedoch unmittelbar in der 35. Minute, als Helena Kiefer zum [weiterlesen]

Damenmannschaft | 16. Mär 2019

Rückrundenstart der Damen nicht geglückt

(DWA) Nach sechs Wochen Wintervorbereitung war es endlich soweit, dass erste Rückrundenspiel für unsere Verbandsliga-Damen stand an. Mit den Dudenhofenerinnen, ging es direkt gegen ein sehr ernst zu nehmender Gegner.
Die ersten zwanzig Minuten kam unser Team gut in die Partie und präsentierte sich den [weiterlesen]



die nächsten Spiele:

Heimerfolg gegen Göttschied

Beim Heimspiel gegen den SV Göttschied konnte unsere Mannschaft den 7. Sieg in Folge für sich verbuchen. Nach dem 5:3 Auswärtserfolg gegen Bundenbach, setzte sich unsere Mannschaft in einem recht einseitigen Spiel mit 4:1 durch. Nach einer verschlafenen ersten Hälfte und einem Pausenstand von 0:0 erhöhte unsere Mannschaft das Tempo. Bereits in der 46. Spielminute gelang Marcel Rosenkranz das 1:0 per Foulelfmeter. Eine Unaufmerksamkeit kurz nach dem Führungstreffer brachte den Ausgleich für die Gäste(49.). Der SCK machte weiter Druck und kam nach einer abgefälschten Flanke zum 2:1(57.). Ein Doppelpack von Marcel Müller besorgte dann den 4:1 [weiterlesen]


Anzeige


OPEN-AIR

Ein Dutzend ist schon voll. Schon zum zwölften Mal lädt der SC Kirn-Sulzbach zum OpenAir am Sportgelände in Kirn-Sulzbach ein. Termin ist – wie gewohnt – der Mittwoch vor Vatertag – am 29.05.2019. Neu in diesem Jahr ist das musikalische Konzept. Zwei Bühnen – ein Motto: Die größten Hits aller Zeiten! Rock-, Pop-,Schlager- und Dance-Klassiker [weiterlesen]


Open-Air

Am Mittwoch, den 29. Mai 2019 findet am Sportplatz die traditionelle Open-Air-Veranstaltung statt. In diesem Jahr wird auf zwei Bühnen in Zusammenarbeit mit dem KIRNER BIER-CLUB gefeiert. Die Hunsrück DJ’s und Live-Musik von Take Two lassen keine Musikwünsche offen. [weiterlesen]


Familientag war wieder eine runde Sache

Aufgrund der sehr guten Resonanz der im letzten Jahr erstmals durchgeführten Winterwanderung lud der SC Kirn-Sulzbach auch in diesem Jahr alle Mitglieder, Freunde und Sponsoren zum Familientag am Sportplatz ein. Bei strahlendem Sonnenschein konnte der 1. Vorsitzende Andreas Heck weit über die Hälfte der 125 Teilnehmer bereits am frühen Morgen zur [weiterlesen]


Beim Hallenturnier standen die Kleinsten im Mittelpunkt

Foto: Sebastian Görner

Im Rahmen des 3-tägigen Hallenturniers des SC Kirn-Sulzbach in der Kyrauhalle in Kirn standen die Jüngsten im Mittelpunkt der Veranstaltung. Bei den Bambini-Hallenmeisterschaften des Kreises Birkenfeld war der SC Kirn-Sulzbach Gastgeber und konnte 15 Mannschaften begrüßen. Gespielt wurde in 3 Gruppen, damit die Wartezeiten gering blieben. Die Gastgeber [weiterlesen]